ICAMS / Interdisciplinary Centre for Advanced Materials Simulation
more conferences »

Events

Atome, Kristalle, Werkstoffe: Skalenüberbrückende Modellierung des Materialverhaltens

Date: 21.12.2010
Place: Physikalisches Kolloquium, TU Dresden, Dresden, Germany

Alexander Hartmaier

Die numerische Simulation von Werkstoffverhalten spielt – begünstigt durch die Zunahme der Rechnerleistung und die Verfügbarkeit realistischer Materialmodelle – eine immer größere Rolle in Forschung, Entwicklung und Produktionstechnik. Die Notwendigkeit viele Längen- und Zeitskalen in solchen Simulationen zu berücksichtigen ergibt sich aus der Überlegung, dass Werkstoffe üblicherweise für Jahre auf Längenskalen von Metern bis Mikrometern eingesetzt werden, während das Werkstoffverhalten letztlich durch atomare Wechselwirkungen auf der Subnanometer (<10-9 m) und Femtosekunden (10-15 s) Skala bestimmt wird. In dem Vortrag wird anhand von Beispielen erläutert, wie durch hierarchische Modelle der Brückenschlag zwischen atomaren Bindungen, Mikrostruktur und makroskopischem Werkstoffverhalten gelingt.

Supporting information:

AH-KolloquiumDresden-2010.pdf
« back