ICAMS / Interdisciplinary Centre for Advanced Materials Simulation
more conferences »

Kriterien zur Evaluation der Tenure Track-Professur „Materialinformatik und Datenwissenschaft“

Grundlage des hier vorliegenden Kataloges ist die Ordnung für die Zwischen- und Endevaluation von Tenure Track-Professuren und für die Evaluation in RUB Career Track- Verfahren an der Ruhr-Universität Bochum vom 2. Mai 2018 (siehe Amtliche Bekanntmachung Nr. 1248).

Bei der Anwendung der Kriterien sind die Dauer des wissenschaftlichen Werdegangs und ggf. die Lebensumstände (familiäre Situation, gesundheitliche Situation o.a.) angemessen zu berücksichtigen. Dies gilt sowohl mit Blick auf den Umfang der Erfüllung eines einzelnen Kriteriums als auch mit Blick auf die Vollständigkeit der Erfüllung der Gesamtheit der Kriterien.

Kriterien:

Die Einzelkriterien enthalten Angaben zur prozentualen Gewichtung der Kriterien in der Evaluierung. Diese Gewichtungen dienen als Orientierung für die Kommission und die Tenure Track-Professorinnen und -Professoren. Es kann im begründeten Einzelfall davon abgewichen werden. Für die erfolgreiche Evaluation ist ein Gesamtgewicht von in der Regel 85% oder höher erforderlich, wobei jedes Einzelkriterium nur als erfüllt oder verfehlt gewertet wird.

Forschung (55%):

  • wissenschaftliche Qualität, Originalität und inhaltliches Spektrum der Forschung mit erkennbarer Erweiterung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete und des Innovationsgehaltes der Arbeiten seit der Dissertation. (15%)
  • Publikationen nach Qualität, Quantität und internationaler Sichtbarkeit: Bei der Zwischenevaluation von Tenure Track-Professuren müssen seit der Dissertation erbrachte Publikationsleistungen vorliegen. Die Publikationen erfolgen in international renommierten Konferenz-Proceedings und Journalen mit einem strukturierten Peer-Review-Verfahren. Bei der Endevaluation muss ein angemessener Fortschritt dieser Leistungen gegenüber der Zwischenevaluation feststellbar sein. Es wird eine durchschnittliche Publikationsleistung > 2 / Jahr erwartet. (15%)
  • Drittmitteleinwerbung: Es wird eine Drittmitteleinwerbung bis zur Zwischenevaluierung mindestens im Umfang von 100.000 € erwartet. Für die Endevaluierung muss für die Jahre nach der Zwischenevaluierung ein Mittelwert von 100.000 €/Jahr nachgewiesen werden. Werden die Zahlen nicht erreicht, können Qualität und Umfang abgelehnter Anträge in die Bewertung einbezogen werden. (15%)
  • Sichtbarkeit und Vernetzung in der Fachwelt, nachgewiesen durch Angebot von Tutorials/Workshops auf Konferenzen, durch die Organisation von internationalen Summer Schools, durch anerkannte Preise und Auszeichnungen, durch „invited talks“ auf Fachkonferenzen oder durch andere vergleichbare Aktivitäten. (5%)
  • Internationale Forschungserfahrung und Forschungskooperationen: nachgewiesen durch gemeinsame Publikationen mit internationalen, renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, durch die Beteiligung an der Organisation internationaler Konferenzen, durch Forschungsaufenthalte von mindestens 6 Wochen an renommierten internationalen Forschungsinstitutionen oder durch andere vergleichbare Aktivitäten. (5%)

Lehre (20%):

  • Wissenschaftliche Qualität, Originalität und inhaltliches Spektrum der Lehre: Die Vorlesungen der Professur werden regelmäßig im Turnus der Lehrevaluationen an der Fakultät evaluiert. Die Ergebnisse der Lehrevaluationen sollen dabei mindestens dem Durchschnitt aller Lehrevaluationen im Masterstudiengang Materials Science and Simulation (MSS) bzw. vergleichbaren Fächern an der Trägerfakultäten von ICAMS, Maschinenbau, Physik, Bauingenieurwesen, Chemie und Mathematik entsprechen. Bis zur Zwischenevaluierung muss mindestens der Besuch einer hochschuldidaktischen Qualifizierungsmaßnahme nachgewiesen werden. Bis zur Endevaluierung muss mindesten eine zweite Qualifizierungsmaßnahme nachgewiesen werden. Zusätzlich wird erwartet, dass die Tenure Track-Professorin bzw. der Tenure Track-Professor sich an den Rektoratsprogrammen zur Verbesserung der Lehre (z. B. forschendes Lernen etc.) beteiligt. (15%)
  • Angemessene Beteiligung an der Betreuung von Abschlussarbeiten und Promotionsverfahren: Zur Evaluierung muss eine durchschnittliche Zahl von einer Master- oder Bachelorarbeit pro Jahr nachgewiesen werden. Für die Endevaluierung sind in der Regel 2 abgeschlossene Promotionsverfahren nachzuweisen. Ist dies aus nachvollziehbaren zeitlichen Gründen nicht möglich, können unmittelbar vor dem Abschluss befindliche Arbeiten aufgeführt werden. (5%)

Organisation (20%):

  • Wissenstransfer, nachgewiesen durch industriell geförderte Forschungsprojekte oder öffentlich geförderte Projekte mit industrieller Beteiligung, durch Patente, durch Ausgründungen oder durch Publikationen in industrienahen oder populärwissenschaftlichen Zeitschriften. (5%)
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung, weiteres Engagement für die Universität: Es wird eine regelmäßige Teilnahme und Beteiligung an Sitzungen der Fakultätsmitglieder (Fakultätsrat, Promotionsausschuss, Habilitationsausschuss) erwartet. Das Engagement in Kommissionen, Gremien und Ausschüssen der Fakultät oder der Universität wie z. B. Prüfungsausschuss, Berufungsverfahren, PR-Kommission etc. wird erwartet. (5%)
  • Überfachliche Kompetenzen (Strategische Kompetenz, Führungskompetenz, Kommunikationskompetenz, Kooperationskompetenz), nachgewiesen durch die Entwicklung eines Forschungskonzeptes, das jährlich fortgeschrieben wird und im Rahmen der jährlich stattfindenden Strategiegespräche mit dem Geschäftsführenden Direktor ICAMS diskutiert wird, durch Feedbackgespräche die mit den wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt werden, durch die Beteiligung an fakultätsübergreifenden Veranstaltungen und durch Forschungskooperationen und Veranstaltungen die mit weiteren Professuren an der Fakultät durchgeführt werden. (10%)

Weitere Kriterien (5%):

  • Preise, Auszeichnungen und Stipendien
  • Organisation von Fachtagungen
  • Koordination von Forschungsverbünden
  • Herausgeberschaften
  • Gutachterliche Tätigkeiten
  • Engagement für wissenschaftliche (Fach-) Gesellschaften
  • Mitgliedschaft in Akademien
  • etc.

Evaluationskriterien als PDF herunterladen